Immer eine gute (Lehr)-Zeit

Kontakt

Brauhaus Eutin GmbH

Herr M. Gutzeit

„Ich komme täglich mit einem Lächeln zur Arbeit“
 
Die Auszubildenden des Restaurant Brauhaus Eutin GmbH sind von Beginn an Teil des Teams und haben Kundenkontakt. Das verlangt ein hohes Maß an Eigenverantwortung, sorgt aber auch für viel Abwechslung und wenig schnöde Routine.
Kaum hatte Ali seine Ausbildung zum Koch im Brauhaus Eutin begonnen, steckte er auch schon mitten in der Küche mit ihren routinierten Abläufen. „Ich wurde ins kalte Wasser geschmissen“, erinnert sich der 27-Jährige. Was andere vielleicht abschrecken könnte, fand er genau richtig. „Ich habe mich dadurch sofort als festes Teammitglied gefühlt. Ich durfte viel eigenverantwortlich arbeiten und hatte durch wechselnde Karten, Jahreszeiten und Veranstaltungen regelmäßig  neue Aufgaben. Zudem haben mich die Kollegen von Beginn an super unterstützt.“
Nach seiner Ausbildung wird er im kommenden Jahr fester Mitarbeiter des Unternehmens, das Gastgeber für Eutiner Stammkunden, Tagestouristen und Reisegruppen ist. „Der beste Punkt ist, dass ich täglich dazu lerne und kein Tag wie der andere ist. , sagt Ali. 
 
Den eigenen Arbeitsalltag mitbestimmen
 
Motivation durch Eigenverantwortung – das ist das Leitmotiv, an dem sich Küchenchef Alex Mende  orientiert.
„Einsatzbereitschaft ist bei unserer Form der Ausbildung ein wesentlicher Faktor. Dazu kommt, dass die Azubis offen für neuen Themen sein und flexibel auf Herausforderungen reagieren sollten.“ Rund 65 Prozent der jungen Leute, die seit 1989 im Brauhaus Eutin ausgebildet wurden, sind heute noch im Unternehmen, darunter auch der allererste Auszubildende.
Ali und Azizi hoffen, dass es ihnen genauso ergeht.